Wir sind für Sie da

Für wen wir das tun

Viele Beschwerden sind auch nach optimaler medizinischer Behandlung mit westlicher Medizin nicht ausreichend zu lindern. Einige der Beschwerden können auch keiner eindeutigen westlichen Diagnose zugeordnet werden. Das erschwert die Therapie und führt bei vielen Patienten zu dem Wunsch mehr für sich zu tun.

“Jede Medizin hat Grenzen, die westliche und die Chinesische. Man kann diese Grenzen zu einem Teil überwinden, wenn man die Medizinformen auf Augenhöhe verbindet. Dazu muss man die Chinesische Medizin in der besten qualitätskontrollierten Form anbieten und gleichzeitig schulmedizinisch perfekt ausgebildet sein. Nur die Kombination von High Class TCM und gründlicher westlicher Medizin erfüllt die Erwartungen nach Wirksamkeit und Sicherheit.”

Wir sind ein Arbeitskreis von Ärzten, Patienten und Wissenschaftlern in der Deutschen Gesellschaft für Traditionelle Chinesische Medizin. Es liegt uns am Herzen, Sie über die neuen kombinierten Behandlungsmöglichkeiten zu informieren.

Klarheit bekommen

Am wichtigsten ist es, dass jeder Patient die Chancen und Möglichkeiten seiner Situation optimal nutzen kann, um eine positive Vision für die Zukunft zu entwickeln. Die Krankheitsmechanismen verstehen ist der wichtigste Schritt. Damit verbunden ist die wirklich umfassende individuelle Diagnose. Erst dann kann die Therapie passgenau und für den Einzelfall maßgeschneidert sein. Wenn man das Beste aus westlicher und Chinesischer Medizin verbinden will, dann braucht man die Diagnose aus beiden Systemen um das optimale Portfolio an Therapien zusammenzustellen. Ein in beiden Medizinformen ausgebildeter Arzt ist hier der richtige Ansprechpartner.

Eine Ergänzung hierzu kann ein eigener Klärungsprozess sein, sozusagen eine ergänzende Selbstanalyse des Ist-Zustands. Häufig verdrängen wir die kleinen Warnsymptome von Erkrankungen und verpassen den günstigsten Moment um aktiv zu werden.

Nehmen Sie doch einmal unseren Online Fragebogen in die Hand und werten Sie Ihre Situation anhand unserer Fragen selbst aus. Sie können ihn auch durch freiwillige Helfer bei uns auswerten lassen (bitte nur einmal/Patient, wir arbeiten mit begrenzten Mitteln).

Brauchen Sie Hilfe? Sie können uns Ihre Auswertung auch per Fax: 06221-302035 zusenden. Dabei gibt es auch die Möglichkeit, konkrete und individuelle Fragen zu stellen.